Stealth Ink. Marker & Zubehör

Stealth Ink (Brand)

Unsichtbare Tags mit Stealth Ink

 

Mit Stealth Ink hat die Graffitiwelt einen wahnsinnig starken Zuwachs bekommen. Während andere Hersteller von Graffiti Tinten und Farben den Fokus 

auf Deckkraft und leuchtende Farben lenken, hat Stealth Ink einen ganz anderen Ansatz. Seit 2006 arbeitet die Brand an der unsichtbaren Stealth Ink aka Magic Ink.

Doch was ist das besondere an der Tinte? Im Vergleich zu herkömmlichen Tinten wie der OTR Flowpen Ink ist die Stealth Ink komplett Transparent, doch wozu? Zunächst scheint die Tinte farblos zu sein und sieht beim Auftragen aus wie Wasser. Erst mit UV-Einstrahlung reagiert die transparente Tinte. Die Ergebnisse sind mehr als Überraschend. Je nach Sonnen- bzw. Lichteinstrahlung fängt die Tinte an sich leicht dunkel zu färben. Ist die Tinte direktem Sonnenlicht ausgesetzt, so dauert es nur eine kurze Zeit bis das Tag oder die Markierung eine dunkelbraune Farbe annimmt. Je nach Material und Lichtquelle variiert die Intensität der Verfärbung. Unter idealen Bedingungen wird die Tinte sogar leicht schwarz.

Der Vorteil daran, dass ein Tag nicht direkt sichtbar ist, nachdem es angebracht wurde, muss an dieser Stelle vermutlich nicht weiter erläutert werden.

 

Die hartnäckige Undercover Tinte

 

Die Stealth Ink Tinte und die damit befüllten Graffiti Marker glänzen nicht nur wegen der zunächst unsichtbaren Markierungen. Die Tinte hat einen weiteren Entscheidenden Vorteil. Während sie zu Anfang und in der Dunkelheit unsichtbar ist, ist sie auf den meisten Materialien nach dem Trocknen und Einziehen nur noch extrem schwer zu entfernen. Sobald die Tinte reagiert und sich verfärbt lässt sie sich quasi nicht mehr reinigen - daher ist auch in der Anwendung Vorsicht geboten. Für den Fall, dass doch etwas daneben gehen sollte, liefert Stealth Ink den Rubber gleich mit. Dieser hilft dir lästige Verfärbungen auf der Haut zu entfernen. 

 

Zuletzt angesehen
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: