Hohe Verfügbarkeit
Gratis Versand ab 75 €uro (DE)
Schnelle Lieferung
Tel: +49(0)341 49 62 94 41 (Mo-Fr 9-15 Uhr)
Sicher Einkaufen

Dräger Atemschutzmasken

 

Das im Jahre 1889 in Lübeck gegründetes Familienunternehmen ist mittlerweile in der Hand der fünfter Generation und hat sich als einer weltweit relevante Marke etabliert. Das Unternehmen Dräger beschäftigt in über 190 Ländern mehr als 15.000 MitarbeiterInnen. 

Das Familienunternehmen Dräger hat sich ein klar formuliertes Ziel gesetzt: das Qualifizierte Überleben. Drägers Anspruch ist es aus normaler Technik "Technik für das Leben" zu entwickeln. Kein Wunder also, dass die Marke inzwischen zu den führenden Herstellern von Atemschutzmasken, Schutzausrüstung und Arbeitsschutz gehört. Auch im Graffiti Bereich spielt Atemschutz eine essenzielle Rolle. Mit den professionellen Atemschutzmasken von Dräger bist du bestens vor Aerosolen und Farbpartikeln der Sprühdose geschützt.

 

FFP Masken von Dräger

 

Die FFP Masken von Dräger garantieren zuverlässiger Filterschutz gegen Partikel und Aerosole: Die Dräger X-plore 1930 V Atemschutzmaske ist mit einem Ventil zum Ausatmen ausgestattet. Die FFP3 Maske filtert krebseregende und gesundheitsschädliche Stoffe und Partikel aus der Atemluft und schützt Atemwege und Organe. Dank des CoolSAFE-Filtermaterial kommt die Maske mit einem niedrigen Atemwiderstand bei hohem Schutz aus! Die Dräger FFP3 Maske hat eine anpassbare Form und ermöglicht sicheren Halt am Gesicht. Das Ausatemventil lässt die verbrauchte bzw. ausgeatmete Luft entweichen ohne dabei ungefilterte Luft in die Maske zu lassen. Dank der elastischen Bänder und der flexiblen Maskenteile sitzt die Maske dicht an, verhindert ungefilterte Luftzufuhr und das bei hohem Tragekomfort.

 

Graffiti Atemschutzmasken von Dräger 

 

Insbesondere in der Industrie sind Herstellungs- und Arbeitsprozesse oft mit Gefahrstoffen, Partikeln und verschmutzter Luft verknüpft. Diese Stoffe in der Luft können eine Große Gefahr für die Lunge darstellen und auch weitere gesundheitliche Probleme hervorbringen. Auch bei Arbeiten mit Lack, Treibgas und Lösungsmitteln wird der Gebrauch einer Atemschutzmaske dringend empfohlen. Ob im Innen- oder Außenbereich - die Verwendung von Sprühlacken ist stets gebunden an das Freisetzen von Aerosolen und Schadstoffen, welche gesundheitsschädlich sind. Durch die Verwendung von einem entsprechendem Atemschutz bzw. einer Atemschutzmaske mit geeignetem Atemfilter reduziert die Schadstoffbelastung enorm und schützt so Atemwege und Gesundheit. Auch Drägers Atemschutzgeräte verfolgen die klare Leitlinie „Technik für das Leben®“ und setzen sich selbst somit einen hohen Anspruch.

Zuletzt angesehen
Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: