NITROCKER Series x FOIM

Die erste Ausgabe unserer Nitrocker Series! Hier werdet ihr in Zukunft Interviews und Fotos von verschiedenen Writern finden. Wir starten direkt mit einem echten Graffiti Schwergewicht. Foim aus Köln gehört seit vielen Jahren zu den international relevantesten Sprühern im Bereich Züge und Metros. Wir hatten die Möglichkeit ihm ein paar Fragen zu seiner kreativen Freizeitgestaltung zu stellen.
Viel Spaß mit dem Interview und der Fotostrecke!


Aus welcher Stadt kommst du?
Köln
 
Wann und wo hast du dein erstes Piece gemalt?
Im Jahr 2000 in Köln Porz, an der Straßenbahnlinie.
 
Wer oder was hat dich zum Malen gebracht?
Ich war damals mit einem Kumpel unterwegs und der hat getanzt (breakdance). Hab dann auch damit angefangen, aber das war nichts für mich. Dann habe ich gesehen, dass er immer auf Papier rumgekrickelt hat. Ich hab ihn gefragt was das soll und dann hat er mich eines Abends an die Line mitgenommen.

Was ist für dich das beste Medium zum sprühen?
Natürlich Züge! Weil dein Name durch die ganze Stadt fährt und jeder deinen Namen lesen kann. Wenn du eine Wand malst, dann bleibt dein Bild nur an dieser Stelle und wird eventuell von irgendeinem Toy gecrosst.
 
Full Color oder Chrom?
CHROM !!!

Was ist deine Lieblings-Outlinecap?
Gelbes Astro.

Was war dein bestes Reiseziel?
Kapstadt. Geile Stadt, geile Athmo, geile Züge.

Welche Rolle spielen Social Media für dich im Graffiti Kontext?
Heutzutage ist es ja leicht über social media Kontakte zu knüpfen zu Leuten aus anderen Städten, das gab es ja früher nicht. Ich bin ja auch seit letztem Jahr bei Instagram und muss zugeben, dass ich es auch cool finde, wenn Leute meine Bilder liken. Auf der anderen Seite, ist es auch sehr gefährlich, weil man manchmal unbewusst Fotos hochläd, die zu viel verraten.

Was macht Graffiti für dich besonders?
An Graffiti finde ich cool, dass es Leute aus allen Spaten der Gesellschaft machen. Außerdem ist es für mich immer wie ein Ausbrechen, wenn ich illegal male, weil ich mir nehme was ich will und wann ich es will.

 

 

Legal Disclaimer
Wir distanzieren uns von jeglicher gesetzeswidriger Handlung. Das gezeigte Material wurde anonym zugeschickt und dient lediglich der Dokumentation. Weder unterstützen oder fördern wir Straftaten, noch wollen wir dazu aufrufen oder dazu anstiften.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter:
folgen Sie uns: